Freitag, November 22, 2019

Südwestfälischer CDU-Europaabgeordneter Peter Liese zu Gast in Wilnsdorf

Besuch beim CDU Informationsstand / Möglichkeit zur Diskussion

Am 26. Mai ist Wahltag – und der heimische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese befindet sich momentan auf großer Südwestfalen-Tour.

Am 23. Mai  von 11.30-12.30 Uhr macht er Halt in Wilnsdorf beim Informationsstand der CDU auf dem Marktplatz. In der heißen Wahlkampfphase geht es Liese in erster Linie darum, das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern noch einmal zu intensivieren und darauf hinzuweisen, dass jede Stimme Gewicht habe. Denn diese Europawahl ist ein „Referendum für die Europäische Union“. Das Brexit-Chaos zeigt was passiert, wenn die Errungenschaften der Europäischen Union nicht mehr selbstverständlich sind. In vielen Ländern sind die antieuropäischen Parteien auf dem Vormarsch. Wenn die Antieuropäer zu stark werden, ist das Europäische Parlament nicht mehr arbeitsfähig und im schlimmsten Fall kann die Europäische Union zerfallen. Daher gilt es die Menschen, die für Europa stehen, zu motivieren zur Wahl zu gehen, betonte Peter Liese.

Besonders am Herzen liegt Liese die Bedeutung Europas für unsere Heimat Südwestfalen. „Kaum eine Region ist wirtschaftlich erfolgreicher als Südwestfalen. Unsere Unternehmen brauchen dafür aber optimale Voraussetzungen. Daher achte ich bei allen Gesetzgebungsvorschlägen in Brüssel darauf, dass die Anliegen von südwestfälischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern berücksichtigt werden. Dafür will ich mich auch in den nächsten fünf Jahren einsetzen!“ so Liese.

Im Gepäck haben wird Liese neben jeder Menge Informationen zur Bedeutung Europas für Südwestfalen natürlich auch in diesem Jahr weitere nützliche Dinge des Alltags –zum Beispiel ein praktisches Pflasterheft, um auf den Stellenwert der Gesundheit in der EU hinzuweisen und Gummibärchen in Tüten aus kompostierbarer Folie, woran sich die Kleinen erfreuen werden.

Abschließend ein kleiner Hinweis: Wer an dem Quiz teilnimmt, das in Lieses Kandidatenflyer zu finden ist und bei jeder Veranstaltung und an jedem CDU-Stand verteilt wird, kann mit etwas Glück Reisen nach Paris oder Brüssel gewinnen.

Europabüro für Südwestfalen, Le-Puy-Str. 17, 59872 Meschede
Tel. 0291 995913, Fax 0291 995927, Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Homepage www.peter-liese.de, Facebook: www.facebook.com/peter.liese, Twitter: www.twitter.com/peterliese

20190521 1k 20190521 2k

Herzlichen Dank sagen wir den Bürgerinnen und Bürgern für die tolle Unterstützung unserer „Weckmänner“ Aktion. Jedes Jahr im Dezember ist die CDU Wilnsdorf bemüht, mit dem Verkauf der Stutenkerle den Pflegekreis Wilnsdorf zu unterstützen. Ergänzt wird der erzielte Betrag wie immer durch die Spendensammlung anlässlich der jährlichen Mitgliederversammlung.

Die CDU wünscht dem Pflegekreis weiterhin viel Erfolg auf diesem guten und segensreichen Weg. Der beständige Einsatz und das engagierte Wirken hilft vielen hilfebedürftigen Menschen in der Gemeinde Wilnsdorf. Dafür gebührt den Helferinnen, Einsatzleitung und Vorstand Anerkennung und besonderen Dank.

20190516k

Antrag gem. § 3 der Geschäftsordnung für die nächste Ratssitzung am 16. Mai 2019
Hier: Busfahrplan Bahnhof Rudersdorf

Sehr geehrte Frau Schuppler,

viele Pendler sind an die CDU Wilnsdorf herangetreten und haben auf Missstände im Fahrplansystem der Busverbindungen am Bahnhof Rudersdorf hingewiesen. Das Problem besteht hauptsächlich darin, dass die Buslinie R12, welche vom Bahnhof um 48 Minuten in der Stunde in Richtung Wilgersdorf/Wilnsdorf abfährt, nicht auf die Pendler wartet, die um 49 Minuten in der Stunde mit dem Zug am Bahnhof ankommen. Zuletzt ist der Bus vor den Augen der Pendler vorbeigefahren. Dies betrifft insbesondere die Pendler der Ortsteile Wilgersdorf, Wilnsdorf und Wilden. Dies ist kein annehmbarer Zustand.

Entsprechend lautet unser Antrag: Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt, beim Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd (ZWS) um Stellungnahme zu bitten. Darüber hinaus soll sie eine Fahrplananpassung beantragen. Die Vertreter im Beirat des ZWS sollen sich für eine entsprechende Änderung einsetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Hoffmann, Fraktionsvorsitzende

 

Bürgermeisterin

Landratskandidat

Christa Schuppler
Arne Fries

c.schuppler

a.fries

icon www

icon insta icon fb icon www

Landtagsabgeordnete

Bundestagsabgeordneter

Anke Fuchs-Dreisbach Volkmar Klein

a.fuchsd

v.klein

icon insta icon fb icon www

icon insta icon fb

 

 

Abgeordneter EU

Bundeskanzlerin

Peter Liese
Angela Merkel

p.liese

a.merkel

icon insta icon fb icon www

icon insta icon fb icon www

 

 

instagram logo

facebook logo

Quelle: www.cdu-si.de

Quelle: www.CDU.de & www.cdu-nrw.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok