Freitag, November 22, 2019

Antrag gem. § 3 der Geschäftsordnung zur nächsten Ratssitzung am 10.10.2019
hier: Verkehrsspiegel für die Ortsteil Wilgersdorf, Hauptstraße/In den Eichen

Sehr geehrte Frau Schuppler,

immer wieder kommt es in dem oben genannten Bereich zu unübersichtlichen, gefährlichen Verkehrssituationen.

Von der Einmündung der Straße In den Eichen in die Hauptstraße ist die Hauptstraße im Verlauf Ortsausgang in beide Richtungen sehr schlecht einsehbar, wie auch die beigefügten Bilder bestätigen. Meistens müssen die Verkehrsteilnehmer aus Richtung In den Eichen aufwärts kommend und abbiegen möchten in die Ortsmitte oder in Richtung Wilnsdorf, gut einen halben Meter auf die Hauptstraße fahren, um den fließenden Verkehr einsehen zu können.

Ein Verkehrsspiegel könnte hier für deutlich mehr Sicherheit sorgen!

Wir beantragen daher die Errichtung eines Verkehrsspiegels, der diesen gefährlichen Bereich deutlich entschärfen würde.

Mit freundlichen Grüßen

20191003aa k

Antrag gem. § 3 der Geschäftsordnung zur nächsten Ratssitzung am 10.10.2019
hier: Einbindung von Jugendlichen in die politische Arbeit

Sehr geehrte Frau Schuppler,

seit einiger Zeit ist zu beobachten, dass Jugendliche an Politik und deren Umsetzung wieder mehr Interesse zeigen. Das ist sehr erfreulich.

Um eine Teilhabe am politischen Geschehen auch in Wilnsdorf zu ermöglichen, stellt die CDU Fraktion folgenden Antrag:

Die Verwaltung nimmt sich dem Thema Jugendbeteiligung an und entwickelt gemeinsam mit ihrer Fachkraft für die offene Kinder- und Jugendarbeit Vorschläge und Ideen, wie eine Einbindung interessierter Jugendlicher in die öffentliche Arbeit in Ausschuss- und Ratssitzungen aussehen könnte. Die Ergebnisse werden dem Rat vorgestellt und zur Abstimmung gebracht.

Mit freundlichen Grüßen

aa20190929 k

Großes Interesse an bildender Kunst zeigten kürzlich einige Mitglieder der CDU Fraktion Wilnsdorf bei einem Besuch der Galerie Camino im Ortsteil Flammersbach.

Herr Berner führte die Gruppe durch lichte, helle Räume, ausgestattet mit seinen Werken aus verschiedenen Schaffenszeiten. Erklärende Worte des Künstlers zu seinen Bildern und Skulpturen gaben neue Ansichten und eröffneten interessante Blickwinkel.

Neben der Darstellung seiner eigenen Kunstobjekte gibt der Galerist auch anderen Künstlern Gelegenheit zur Präsentation ihres künstlerischen Schaffens in Sonderausstellungen. Und wie es sich für einen Altmeister der bildenden Kunst gehört, bietet Herr Berner auch immer wieder Workshops für Interessenten an. Hierbei vermittelt er seine Erfahrungen, sein Wissen und ermuntert zu kreativem Handeln. Man darf gespannt sein, welche weitere Projekte in der Galerie Camino angestoßen werden. Ein Besuch lohnt sich immer.

Sichtlich beeindruckt verabschiedeten sich die CDU’ler und wünschten dem Künstler weiterhin viel Erfolg.

20190926k

Bürgermeisterin

Landratskandidat

Christa Schuppler
Arne Fries

c.schuppler

a.fries

icon www

icon insta icon fb icon www

Landtagsabgeordnete

Bundestagsabgeordneter

Anke Fuchs-Dreisbach Volkmar Klein

a.fuchsd

v.klein

icon insta icon fb icon www

icon insta icon fb

 

 

Abgeordneter EU

Bundeskanzlerin

Peter Liese
Angela Merkel

p.liese

a.merkel

icon insta icon fb icon www

icon insta icon fb icon www

 

 

instagram logo

facebook logo

Quelle: www.cdu-si.de

Quelle: www.CDU.de & www.cdu-nrw.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok