Freitag, November 22, 2019

Einige Mitglieder der CDU Wilnsdorf haben heute die Neueröffnung des Penny Marktes in Rudersdorf zum Anlaß genommen ihre Wochenend-Einkäufe zu tätigen. Ein gut strukturiertes Ladenlokal mit reichhaltigem Angebot an Lebensmitteln wird von interessanten Aktionsartikeln ergänzt.

20180824k

Antrag gem. § 3 der Geschäftsordnung zur nächsten Ratssitzung am 11. Oktober 2018
Antrag auf Förderung eines Heimat Preises

Sehr geehrte Frau Schuppler,

die Heimatförderung des Landes NRW beinhaltet ein 5 Punkte Programm, welches u.a. den Heimat Preis ausweist. Diese Auszeichnung verbunden mit einem Preisgeld soll besonders innovative Heimatprojekte eines Vereins oder Mitbürger/Mitbürgerinnen wertschätzen. Der Sieger des Preises kann sich im weiteren Verlauf einem landesweiten Wettbewerb stellen.

Um auch in Wilnsdorf die Chance auf einen entsprechenden Gewinn zu ermöglichen, stellt die CDU Fraktion den folgenden Antrag auf den benötigten Ratsbeschluß:

Der Rat der Gemeinde Wilnsdorf beschließt die Möglichkeit der Teilnahme an dem Heimatförderungsprogramm des Landes NRW Heimat Preis. Das Preisgeld kann bis zu  5.000,-- € betragen und wird vom Heimatministerium zur Verfügung gestellt.

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Hoffmann (Fraktionsvorsitzender)

Für große Aufregung sorgte in der vergangenen Woche ein Wasserrohrbruch an einer Hauptversorgungsleitung im Ortsteil Obersdorf. Ein Längsriss führte zwei Tage lang zu erheblichen Störungen der Wasserversorgung in Teilbereichen des Ortes.

Die Mitarbeiter der Gemeindewerke sowie des Wasserverbandes Siegerland waren rund um die Uhr im Einsatz auf der Suche nach der Schadstelle. Die Feuerwehr Wilnsdorf und Löschgruppen anderer Ortsteile unterstützten den Löschzug Obersdorf bei der Versorgung der Bevölkerung mit Brauchwasser. An drei Entnahmepunkten konnte über Hydranten Frischwasser entnommen werden. Zusätzlich gab es auch im kath. Pfarrheim und im als Leitstelle dienenden Backeshaus, Frischwasser. Feuerwehrkräfte gingen zudem von Haus zu Haus der betroffenen Straßen, um besonders ältere Bürgerinnen und Bürger mit Trinkwasser zu versorgen.

20180810k

Informationen um das Geschehen wurden Zug um Zug in ständiger Absprache mit der Einsatzleitung durch wiederholte Lautsprecherdurchsagen an die Bevölkerung weitergegeben. Dieser Austausch sorgte für einen äußerst sachlichen und vorbildlichen Umgang der Betroffenen mit der misslichen Situation.

Bürgermeisterin Schuppler war mehrfach persönlich vor Ort und ließ sich über den Stand der Dinge unterrichten. Sie zeigte sich sehr erleichtert, als am Donnerstagabend das Leck geortet war. Ihr persönlicher Dank galt der Einsatzleitung, den Mitarbeitern von den Gemeindewerken und Wasserverband, den Feuerwehrleuten und allen anderen ehrenamtlichen Helfern.

Dem möchte sich die CDU Fraktion anschließen. Wir danken herzlich für den unermüdlichen und gut koordinierten Einsatz aller Beteiligten, der zur schnellen Beseitigung des Schadens führte. Da wurde gemeinsam sehr gute Arbeit geleistet.

Bürgermeisterin

Landratskandidat

Christa Schuppler
Arne Fries

c.schuppler

a.fries

icon www

icon insta icon fb icon www

Landtagsabgeordnete

Bundestagsabgeordneter

Anke Fuchs-Dreisbach Volkmar Klein

a.fuchsd

v.klein

icon insta icon fb icon www

icon insta icon fb

 

 

Abgeordneter EU

Bundeskanzlerin

Peter Liese
Angela Merkel

p.liese

a.merkel

icon insta icon fb icon www

icon insta icon fb icon www

 

 

instagram logo

facebook logo

Quelle: www.cdu-si.de

Quelle: www.CDU.de & www.cdu-nrw.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok