Samstag, August 08, 2020

Antrag nach § 3 der Geschäftsordnung zur Ratssitzung am 12. Oktober 2017
hier:  verkehrsberuhigende Maßnahmen im Ortsteil Obersdorf

Sehr geehrte Frau Schuppler,

im Bereich des Ortseingangs Obersdorf L 909 Rödgener Straße, von der Bundesstraße B54 bis zur Einmündung des „Inselweg“ befinden sich auf diesem Teilstück 6 Einmündungen von Nebenstraßen. Einfahrend von den Nebenstraßen ist die Sicht auf die L 909 teils stark beeinträchtigt. Des Weiteren befindet sich ein Fußgängerüberweg mit „Zebrastreifen“ und Verkehrszeichen 350-10, Höhe Einfahrt „Pfarrwaldstraße“. Eine Querungshilfe wurde im Bereich vor der Einfahrt zum Lebensmittelmarkt geschaffen, die regelmäßig genutzt wird. Ebenso befinden sich zwei Bushaltestellen im Bereich der Bergkuppe, wo neben dem Linienverkehr auch der Schulbusverkehr mit Ein- und Ausstieg erfolgt.

Insgesamt ist festzustellen, dass sich der Verkehr sehr stark erhöht hat, da auch viele Pendler die Gelegenheit zum Einkaufen an dem günstig gelegenen Lebensmittelmarkt nutzen.

Bei den bevorstehenden Sanierungsmaßnahmen an der A45 ist mit weiterem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Bereits heute wird die Ortsdurchfahrt regelmäßig als Ausweichstrecke genutzt, so dass es Sinn macht, die Kreuzung B54 / L 909 mit einem Kreisverkehr auszuführen. 

Die CDU-Fraktion stellt daher folgenden Antrag:
Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt, gemeinsam mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein und dem Landesbetrieb Straßen NRW eine verkehrsberuhigende Maßnahme zu erarbeiten, die eine Geschwindigkeitsbegrenzung ( -reduzierung ) beinhaltet und die Machbarkeit eines Kreisverkehrs prüft.

Mit einem Verweis in den Fachausschuss sind wir einverstanden.

Einige Menschen kommen in unser Leben
und verblassen schnell wieder,
andere bleiben für eine Weile und hinterlassen
Abdrücke in unserem Wirken.

Der CDU Gemeindeverband Wilnsdorf trauert um seine langjährige Landtagsabgeordnete
Monika Brunert Jetter. Ihre ansteckende Energie, Warmherzigkeit, Fröhlichkeit, ihre weitreichende
Fürsorge für die Menschen in ihrer Nähe und in der Region sind fest in unserer Erinnerung verankert.

Wir sind dankbar für eine gute Zeit der Zusammenarbeit mit ihr und betrauern sehr ihren frühen Tod.
Ihrer Familie gilt unser tief empfundenes Mitgefühl.

Gemeinsam mit Volkmar Klein MdB und Anke Fuchs Dreisbach MdL konnte kürzlich Bürgermeisterin Christa Schuppler als Hausherrin den hess. Ministerpräsidenten in der Festhalle Wilnsdorf begrüßen. Nach dem Eintrag ins Goldene Buch der
Gemeinde reihte sich Volker Bouffier in die Riege der Wahlkampfredner ein und erntete ebenso wie Regionalratsvorsitzender Hermann Josef Dröge und Volkmar Klein begeisternden Applaus der Zuhörer.
Umrahmt wurde die Veranstaltung von der Musikkapelle Salchendorf unter Leitung von Steffen Heupel.
Parteivorsitzender Stephan Hoffmann dankte zum Abschluß allen Akteuren und bat die Besucher um ihre 

Stimmabgabe am 24. September für die CDU.

 

(Sie sehen 9 von 37 Bilder in der Vorschau, nach dem Vergrößern können Sie die gesamte Galerie durchgehen.)

Bürgermeisterin

Landratskandidat

Christa Schuppler
Arne Fries

c.schuppler

a.fries

icon www

icon insta icon fb icon www

Landtagsabgeordnete

Bundestagsabgeordneter

Anke Fuchs-Dreisbach Volkmar Klein

a.fuchsd

v.klein

icon insta icon fb icon www

icon insta icon fb

 

 

Abgeordneter EU

Bundeskanzlerin

Peter Liese
Angela Merkel

p.liese

a.merkel

icon insta icon fb icon www

icon insta icon fb icon www

 

 

instagram logo

facebook logo

Quelle: www.CDU.de & www.cdu-nrw.de

2020wahl

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.